DTSA Deutsches Tanzsportabzeichen

Der Deutsche Tanzsportverband verleiht für tanzsportliche Leistungen das Deutsche Tanzsportabzeichen. Für das DTSA gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie für das vom DOSB verliehene Deutsche Sportabzeichen. Es ist die offizielle Auszeichnung des DTV für gutes Tanzen und körperliche Fitness und wird von den meisten gesetzlichen Krankenkassen in ihren Bonusprogrammen anerkannt. Verliehen wird das Abzeichen in Bronze, Silber und Gold.

Für das Tanzsportabzeichen in Bronze werden drei Tänze geprüft,
wobei in jedem Tanz mindestens vier Figuren gezeigt werden müssen.

Für das Tanzsportabzeichen in Silber werden vier Tänze geprüft,
wobei in jedem Tanz mindestens sechs Figuren gezeigt werden müssen.

Für jedes der Abzeichen in Gold werden fünf Tänze geprüft,
wobei in jedem Tanz mindestens acht Figuren gezeigt werden müssen.

Die Gold-Prüfung kann jährlich wiederholt werden,
was bei der zweiten Wiederholung durch einen Kranz („Gold mit Kranz“)
und nach der 10., 15., 20., etc. Abnahme durch eine zusätzlichen Zahl
(„Gold mit Kranz und Zahl“) auf dem Abzeichen deutlich gemacht wird.

Die Tänze des DTSA:

Standardtänze:
Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox, Quickstep

Lateintänze:
Samba, Cha Cha, Rumba, Paso Doble, Jive

Discofox

Die Abnahme des Tanzsportabzeichens erfolgt durch einen lizenzierten Prüfer.